Stille Nacht Gedenkfeier

stillenacht

Diese stimmungsvolle Gedenkfeier muss jeder selbst erleben.

Alljährlich am 24. Dezember (17 Uhr, CET) finden sich tausende Menschen aus aller Herren Länder in Oberndorf bei Salzburg ein, um an der Gedenkfeier zu Ehren der Liedschöpfer Franz Xaver Gruber und Joseph Mohr vor der  Stille Nacht Gedächtniskapelle teilzunehmen.

Stimmen Sie sich ein auf den Heiligen Abend!
Feiern Sie gemeinsam mit Menschen aus verschiedenen Kulturen. Lauschen Sie den musikalischen Darbietungen und dem Weihnachtsevangelium.
Und singen Sie gemeinsam als krönenden Abschluss das wohl berühmteste und berührendste Weihnachtslied der Welt.
Hier am Erstaufführungsort werden alle sechs Strophen des Liedes “Stille Nacht! Heilige Nacht!” in der Ur-Versionen gesungen: Zwei Sänger, begleitet von Gitarre und Chor.

Die zahlreiche Besucher die das Lied in ihrer jeweiligen Muttersprache singen, tragen somit zu einem unvergesslichen Stimmungsbild bei.

Historischer Hintergrund

Die Entstehung von “Stille Nacht!” fällt in eine sehr schwere Zeit. Die Napoleonischen Kriege waren zu Ende gegangen und Europa hatte auf dem Wiener Kongreß eine Neuordnung erfahren. Im Zuge dieser Ereignisse erfuhr das geistliche Fürstentum Salzburg, das seine Selbständigkeit verloren hatte, seine Säkularisierung. Ein Teil Salzburgs kam 1816 zu Bayern und der größere Teil zu Österreich. Der Uraufführungsort von “Stille Nacht!”, Oberndorf b. Salzburg, wurde von seinem Stadtzentrum in Laufen getrennt (heute Bayern, Bundesrepublik Deutschland), da die Salzach zur Staatsgrenze wurde. Der Fluß bildete durch den Salztransport über Jahrhunderte die Grundlage für den Wohlstand in Laufen/Oberndorf. Schiffahrt, Schiffer, Schiffbauer und damit der ganze Ort gingen unsicheren Zeiten entgegen. In dieser Phase kam Mohr nach Oberndorf und blieb zwischen 1817 und 1819.
Sein voriger Dienstort Mariapfarr (1815-1817) hatte unter dem Abzug der bayerischen Besatzungstruppen zu leiden gehabt. Gerade aus diesen Zeitumständen heraus bekommt der Text der vierten Strophe von “Stille Nacht!” besondere Bedeutung. Diese drückt große Friedenssehnsucht aus.