X (Schließen)

Liebe Kulturinteressierte,

derzeit haben wir leider nichts zu bieten.
Aufgrund der Corona-Krise und der verordneten Maßnahmen finden bis auf Weiteres keine Veranstaltungen statt.

Wir hoffen auf baldiges Wiedersehen in der Salzburger Kultur- und Wissenslandschaft!

Ihr frags'app Team

PS: Rund um die Uhr geöffnet bleibt die digitale Stadt:Bibliothek.
Lesen, Hören und Sehen auf buch.stadt-salzburg.at


MINTeinander mehr entdecken

MINTeinander mehr entdecken

Das gratis MINT-Workshop-Programm für junge Forscher*innen von fünf bis vierzehn Jahren geht am 6. März in die vierte Runde.

„‚MINTeinander mehr entdecken‘ richtet sich an Kinder und Jugendliche, die gerne mehr über die Welt erfahren und sich kreativ mit Herausforderungen auseinandersetzen. Die Trainer*innen schaffen es, nicht nur Wissen zu vermitteln, sondern Kinder für MINT-Themen zu begeistern und ihnen neue Berufsfelder aufzuzeigen“, zeigt sich Bürgermeister Harald Preuner vom Angebot überzeugt.

Das Programm fördert einen kreativen und spielerischen Zugang zu Naturwissenschaften und Technik. Gemeinsam mit den Workshop-Leiter*innen lernen Kinder den Umgang mit Robotern, machen erste Schritte im Programmieren und erkunden das eigene Bundesland genauso wie die Sonne.

Die Serie „MINTeinander mehr entdecken“ ist Teil der MINT-Förderung der Stadt Salzburg samt vielen Partner*innen (Alphazone, Coding Club, Kompass – Bildungsberatung für Mädchen, RoboManiac, Salzburg begreifen, Spürnasenecke).